Intralogistik - Blickle Räder und Rollen im Einsatz

Intralogistik

Verbesserte Ergonomie durch Blickle Räder und Rollen

Blickle Räder und Rollen tragen bei vielen Prozessen in der Intralogistik entscheidend dazu bei, dass die Materialflüsse innerhalb eines Unternehmens effizient, sicher und zuverlässig funktionieren. Die Anforderungen, die dabei an Räder und Rollen gestellt werden, sind extrem vielfältig, da sich die logistischen Abläufe je nach Branche und Produktionsprozess sehr stark unterscheiden. Dafür bietet Blickle ein einzigartiges Produktportfolio, das für fast alle Aufgabenstellungen eine Lösung parat hält. So setzen nahezu alle namhaften Hersteller von Logistikequipment weltweit auf Blickle Produkte. Hierzu gehören Hersteller von Gabelstaplern, Krananlagen, FTS-Geräten genauso wie Produzenten von Routenzügen, Transportgeräten und Kommissionierwagen. Die Entscheidung für Blickle basiert zum einen auf der sprichwörtlichen Langlebigkeit der Blickle-Produkte durch das Gütesiegel „Made in Germany“. Zum anderen sorgen Blickle Räder und Rollen bei der Planung von logistischen Abläufen dafür, dass Prozesse mit hohen Geschwindigkeiten, mit hoher Sicherheit (Unfallverhütung) und mit niedrigen Gesamtkosten (Total-Cost-Betrachtung) ablaufen können. Dort, wo der Mensch in der Logistik unersetzlich ist, reduzieren Blickle-Produkte körperliche Belastungen beim Ziehen und Schieben von schweren Lasten und sorgen somit für ergonomischere Arbeitsabläufe.

Einige Beispielanwendungen in der Intralogistik: