Guss-Räder und -Rollen

für sehr hohe Traglasten

Die Gussräder von Blickle bestehen aus robustem Grauguss in der Härte 180 bis 220 HB. Sie sind extrem verschleißfest und weisen einen äußerst geringen Roll- und Schwenkwiderstand auf. Gussräder haben durch das enthaltene Graphit bereits selbstschmierende Eigenschaften. Jedoch sollte vor allem bei der Gleitlagerversion über den Schmiernippel immer ausreichend geschmiert werden. Aufgrund der relativ hohen Flächenpressung muss bei dieser Radserie bei sensiblen Böden aufgepasst werden. Der silberne Lack der Räder kann bei hohen Temperaturen die Farbe verändern, der Oberflächenschutz bleibt aber dennoch gegeben. Im Standard sind die Gussräder für Temperaturen bis zu 120° C ausgelegt. Für höhere Temperaturen bis 600° C gibt es auch eine hitzebeständige Version mit Gleitlager. Typische Anwendungsgebiete sind Anlagen, bei welchen eine hohe Hitzebeständigkeit gefordert ist oder Lackier-Betriebe, da hier mit der Beständigkeit gegen Späne und Öle gepunktet werden kann.


Räder, Lenk- und Bockrollen der Serie G

Räder und Rollen aus Grauguss