Spurkranzräder Serien

für den Einsatz auf Schienen

Spurkranzräder laufen meist auf Schienen und sorgen dafür, dass das Transportgerät bei Bewegung in seiner Spur bleibt. Sie bestehen aus einem Lager und einem Radkörper mit Spurkranz.

Die Einsatzbereiche reichen vom Maschinen- und Anlagenbau bis hin zu Seilrollen. Dort herrschen besondere Einsatzbedingungen wie Hitze, Kontakt mit Öl oder Spänen und Elektrizität. Um diesen Einsatzbedingungen gerecht zu werden, verfügt Blickle über fünf verschiedene Serien an Spurkranzrädern im Portfolio. Zum einen sind die Serien SPKGSPO, SPK und SPKVS mit einem einseitigen Spurkranz erhältlich. Die Serien DSPKGSPO und DSPK besitzen jeweils einen Doppelspurkranz. Auch unterschiedliche Materialien werden für die Spurkranzräder verwendet. So sind Serien aus Gusspolyamid, Stahl und Grauguss lieferbar. Weiterhin werden für die Spurkranzräder entweder Gleit- oder Kugellager verwendet. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, weitere Lagerarten zu erhalten.

Falls sich im Standardprogramm kein passendes Produkt findet, entwickeln wir auch gerne individuelle Sonderlösungen für Sie. Kontaktieren Sie hierzu nur Ihren persönlichen Ansprechpartner.


Räder und Bockrollen der Serien SPKGSPO und DSPKGSPO

Spurkranzräder und Doppelspurkranzräder aus Gusspolyamid

Räder und Bockrollen der Serie SPK

Spurkranzräder aus Grauguss

Räder und Bockrollen der Serien SPKVS und DSPK

Spurkranzräder und Doppelspurkranzräder aus Vollstahl