Systèmes de freinage et de blocage

La solution adaptée à chaque application

Zu den reinen Bremssystemen zählen die Totmann- und Trommelbremse. Bei den Feststellsystemen gibt es verschiedene Typen von Feststellern, die dann wiederum auf unterschiedliche Weise betätigt werden können. Eine Übersicht der Möglichkeiten sehen Sie im Folgenden.
  • Bremssysteme

    Seilzugbetätigte Trommelbremse

    Bockrolle mit Trommelbremse  

    Aufbau und Funktion

    • Ansteuerung anhand Betätigungshebel über Seilzug (wie oben dargestellt) oder Gestänge möglich
    • bei Betätigung werden die Bremsbacken an den als Bremstrommel ausgeführten Gussradkörper gepresst

     

    Vorteile

    • konstant hohe Bremskraft – auch bei Nässe
    • kurzer Betätigungsweg

     

    Weitere Informationen

    • detaillierte Beschreibung und Übersicht der Bockrollen mit Trommelbremsen finden Sie hier

     

    Seilzugbetätigte Totmannbremse

    Bockrolle mit Totmannbremse  

    Aufbau und Funktion

    • Ansteuerung anhand Betätigungshebel über Seilzug (wie oben dargestellt) oder Gestänge möglich
    • Im unbetätigten Zustand werden die Bremsbacken aufgrund der Feder an den als Bremstrommel ausgeführten Gussradkörper gepresst.
    • Bei Betätigung löst die Bremse.

     

    Vorteile

    • konstant hohe Bremskraft – auch bei Nässe
    • Sicherheit / Personenschutz
    • kurzer Betätigungsweg

     

    Weitere Informationen

    • detaillierte Beschreibung und Übersicht der Bockrollen mit Totmannbremsen finden Sie hier

     

    Totmannbremse für Sechskantanbindung

    Lenkrolle mit "central-stop"  

    Aufbau und Funktion

    • Ansteuerung über Sechskantgestänge möglich

     

    Vorteile

    • konstant hohe Bremskraft – auch bei Nässe
    • Sicherheit / Personenschutz
    • kurzer Betätigungsweg

     

    Weitere Informationen

    • detaillierte Beschreibung und Übersicht der Lenkrollen mit Totmannbremsen finden Sie hier

     

  • Feststellsysteme für zentrale Fußbetätigung

    Verbindung von zwei Lenkrollen über ein Trittpedal

    Lenkrolle mit Feststeller "ideal-stop"  

    Aufbau und Funktion

    • Feststellhebel schwenkt nicht mit der Rolle mit
    • Feststellhebel der Variante „ideal-stop“ standardmäßig mit Durchgangsbohrungen zur einfachen Montage eines Trittpedals, das zwei Feststellhebel miteinander verbindet

     

    Vorteile

    • Zeitersparnis, da mit nur einer Betätigung zwei Rollen gleichzeitig festgestellt und gelöst werden können
    • Bedienkomfort
    • Arbeitssicherheit

     

    Weitere Informationen

    • Technische Beschreibung Feststeller „ideal-stop“ finden Sie hier
    • lieferbar für die Blickle-Gehäuseserien LK, LH, LEX

     

    Verbindung von zwei oder vier Lenkrollen über ein Gestänge

    Lenkrolle mit "central-stop"  

    Aufbau und Funktion

    • Verbindung mehrerer Lenkrollen über ein Gestänge
    • Gestänge wird über einen Sechskant mit dem Bremsturm der Rolle verbunden

     

    Vorteile

    • Zeitersparnis, da mit nur einer Betätigung zwei oder vier Rollen gleichzeitig festgestellt und gelöst werden können
    • Bedienkomfort
    • Arbeitssicherheit
    • kleiner Betätigungswinkel
    • Betätigung von zwei Wagenseiten möglich

     

    Weitere Informationen

    • technische Beschreibung Feststeller „central-stop" finden Sie hier
    • lieferbar für die Blickle-Gehäuseserien LE, L, LK und LH

     

    Verbindung von mehreren Bockrollen über ein Gestänge

    Bockrolle mit "central-stop"  

    Aufbau und Funktion

    • Verbindung mehrerer Bockrollen über ein Gestänge
    • Gestänge wird über einen Sechskant mit dem im Rollengehäuse innenliegenden Bremsturm verbunden

     

    Vorteile

    • Zeitersparnis, da mit nur einer Betätigung mehrere Rollen gleichzeitig festgestellt und gelöst werden können
    • kleiner Betätigungswinkel

     

    Weitere Informationen

    • technische Beschreibung Feststeller „central-stop“ finden Sie hier
    • Sonderlösung auf Anfrage

     

  • Feststellsysteme für zentrale Richtungsfeststellung

    Richtungsfeststeller, nachrüstbar, Bedienung über ein Fußpedal, rastend

    Lenkrolle mit montiertem Richtungsfeststeller  

    Aufbau und Funktion

    • Richtungsfeststeller (lose) werden an der Bodenplatte der Lenkrolle montiert. Bei Betätigung des Pedals wird die Richtungsfeststellung entriegelt und die Rolle schwenkt
    • Wird das Pedal wieder gelöst, kann die Rolle in Geradeausfahrt wieder rasten (die Schwenkbewegung der Rollen wird wieder blockiert).

     

    Vorteile

    • Verbindung mehrerer Richtungsfeststeller über eine Stange möglich
    • Nachrüstung an Standard-Rollen möglich
    • Stabilität im Fahrverbund + Flexibilität am Arbeitsplatz

     

    Weitere Informationen

    • Technische Beschreibung finden Sie hier
    • lieferbar für viele Blickle-Gehäuseserien

     

    Richtungsfeststeller nachrüstbar, Bedienung über ein Fußpedal, selbstrastend

    Lenkrolle mit montiertem Richtungsfeststeller  

    Aufbau und Funktion

    • Bei der Betätigung des Pedals wird die Richtungsfeststellung entriegelt, die Rolle schwenkt. Wenn die Lenkrolle wieder in Fahrtrichtung ausgerichtet wird, geht das Pedal federbelastet wieder in die Rastposition zurück

     

    Vorteile

    • Nachrüstung an Standard-Rollen möglich
    • Stabilität im Fahrverbund + Flexibilität am Arbeitsplatz

     

    Weitere Informationen

    • Sonderlösung, auf Anfrage

     

    Richtungsfeststeller für Sechskantanbindung

    Lenkrolle mit zentral betätigtem Richtungsfeststeller  

    Aufbau und Funktion

    • Verbindung mehrerer Lenkrollen über ein Gestänge
    • Fixierung der Schwenkbewegung der Lenkrolle über eine vorgespannte Feder im Drehkranz (Lenkrolle wird zur Bockrolle)
    • Bei Betätigung des Sechskants wird die Bockrollenfunktion aufgehoben.

     

    Vorteile

    • Bei einer Rollenanordnung von 6 Rollen pro Wagen können die mittleren Rollen im Schleppbetrieb eine Bockrollenfunktion übernehmen und im Handbetrieb durch Aufheben der Bockrollenfunktion quer verfahren werden.

     

    Weitere Informationen

    • Sonderlösung auf Anfrage

     

    Richtungsfeststeller für Seilzuganbindung, integriert

    Lenkrolle mit seilzugbetätigtem Richtungsfeststeller  

    Aufbau und Funktion

    • Richtungsfeststeller ist in das Rollengehäuse integriert
    • Lösen der Richtungsfeststellung mittels eines Seilzugs

     

    Vorteile

    • Betätigung per Hand möglich

     

    Weitere Informationen

    • Sonderlösung, auf Anfrage

     

    Richtungsfeststeller für Seilzuganbindung, nachrüstbar

    Lenkrolle mit montiertem Richtungsfeststeller  

    Aufbau und Funktion

    • Gewindebohrung für den Anschluss eines Seilzugs

     

    Weitere Informationen

    • Sonderlösung, auf Anfrage

     

    Richtungsfeststeller mit seitlicher Betätigung, nachrüstbar

    Lenkrolle mit montiertem Richtungsfeststeller  

    Aufbau und Funktion

    • Betätigung des Pedals erfolgt in horizontaler statt vertikaler Richtung
    • geeignet für Anwendungen mit engen Platzverhältnissen

     

    Weitere Informationen

    • Sonderlösung auf Anfrage