Hubwagenrollen von Blickle

Passende Räder und Rollen für alle Förderfahrzeuge

Hubwagen werden zum Anheben und Transportieren von schweren Lasten verwendet – sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Um den gestellten Anforderungen gerecht zu werden, müssen die eingesetzten Hubwagenrollen qualitativ hochwertig, robust und äußerst verschleißfest sein.

Dies gilt für alle Förderfahrzeuge. Hubwagenrollen kommen beispielsweise auch bei Ameisen oder Gabelstaplern zum Einsatz. Kurz gesagt, überall dort, wo Lasten manuell oder elektrisch angetrieben bewegt und transportiert werden. Neben den Hubwagenrollen kommen weitere Rädertypen an Förderfahrzeugen zum Einsatz. Hierzu zählen unter anderem Staplerräder, Fronträder, Laufräder, Schwerlasträder, Antriebsräder oder auch Stabilisationsschwingen.

Blickle ist OEM-Lieferant

OEM – Wir sind „Original Equipment Manufacturer“. Als Erstausrüster liefern wir für sehr viele gängige Fabrikate im Bereich der Förderfahrzeuge die zugehörigen Hubwagenrollen und Staplerräder. Beispiele hierfür sind:

  • Jungheinrich
  • Still
  • BT
  • Fenwick-Linde
  • Stöcklin
  • Rocla
  • Wagner
  • Mic
  • Pimespo
  • Prat
  • Steinbock
  • Loc
  • Lugli
  • BV
  • Atlet

Benötigen Sie also eine Ersatzrolle oder Ersatzrad für Ihr Förderfahrzeug für eine bestimmte Marke? Dann sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Schicken Sie uns Ihre Anfrage oder wenden Sie sich an Ihren persönlichen Vertriebsmitarbeiter.

Alle unsere Standardprodukte sind auch im Blickle Online-Shop verfügbar. Sie sind noch nicht registriert? Hier geht’s zur Anmeldung!

Verschiedene Laufbeläge für verschiedene Anforderungen

Für unterschiedliche Anwendungsgebiete werden auch unterschiedliche Hubwagenrollen benötigt. Hierbei sind äußeren Umstände ausschlaggebend, wie beispielsweise die Bodenbeschaffenheit im Innen- oder Außenbereich oder ob die Förderfahrzeuge manuell oder elektrisch angetrieben sind. Dies hat Auswirkungen auf Produkteigenschaften wie die dynamische Belastbarkeit, Resistenz gegen Umwelteinflüsse, spurlos oder einen geräuscharmen Lauf. Wir bieten eine große Variantenvielfalt, die all diese Anforderungen abdeckt.

Unsere Räder und Rollen für Förderfahrzeuge sind aus unterschiedlichen Laufbelagsmaterialien und Radkörpermaterialien gefertigt. Jedes Material hat seine spezifischen Produkteigenschaften und erfüllt somit unterschiedliche Anforderungen des entsprechenden Einsatzgebietes. Im Bereich der Gabelhubwagen fertigen wir die Rollen aus verschiedenen Polyurethan-Laufbelägen oder aus Polyamid. Bei den Fronträdern kommt eine weitere Variante mit einem Laufbelag aus Elastik-Vollgummi dazu. Bei den Antriebs-, Stapler- und Laufrädern gibt es ebenfalls Varianten aus Polyurethan und Elastik-Vollgummi. Polyurethan-Laufbeläge zeichnen sich durch eine sehr hohe Abriebfestigkeit, eine hohe Schnitt- und Weiterreißfestigkeit und einen spurlosen Lauf aus. Elastik-Vollgummi-Räder sind ebenfalls geräuscharm, abriebfest, bodenschonend und weißen einen sehr hohen Fahrkomfort auf.

Die passiv mitlaufenden Gabelhubwagenrollen sind in den Abmessungen 60 bis 90 Millimeter Durchmesser erhältlich, während die aktiv angetriebenen Staplerräder mit Raddurchmessern größer 100 Millimeter vorliegen. Die Tragfähigkeiten reichen hierbei bis zu 1.200 Kilogramm.

Hier eine Übersicht über die einzelnen Rad- und Rollen-Serien:

Material Belagshärte
Luftreifen / Weichgummi


50-60 Shore A
Elastik-Vollgummi

65 Shore A
Super-Elastik-Vollgummi

70 Shore A
Standard-Vollgummi

80 Shore A
Thermoplastisches Polyurethan (TPU), weich

80 Shore A
Thermoplastisches Gummi-Elastomer (TPE)

85 Shore A
Polyurethan 75 Shore A

75 Shore A
Polyurethan 92 Shore A

92 Shore A
Thermoplastisches Polyurethan (TPU), hart

92–98 Shore A
Polypropylen

60 Shore D

 

Eine Gesamtübersicht aller Räder und Rollen für Förderfahrzeuge finden Sie in unserem Lieferprogramm.

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Produkt? Über unseren Produktfinder können Sie anhand verschiedener Filterkriterien Ihre Auswahl eingrenzen und schnell und einfach die für Sie passende Rolle oder das passende Rad finden.

Wir können auch Sonderlösungen

Sie sind in unserem breiten Produktprogramm nicht fündig geworden? Aufgrund der großen Vielfalt an Flurförderfahrzeugen und deren Einsatzbedingungen sind meist auch die Anforderungen an die Fahrwerkskomponenten sehr individuell, wie beispielsweise die Abmessungen des Einbauraums oder speziell auf das Fahrzeug abgestimmte Feder- und Dämpfungseigenschaften. Neben unseren Standardprodukten haben wir auch jahrelange Erfahrung in der Konstruktion von Sonderlösungen. Gemeinsam mit Ihnen vor Ort entwickeln wir speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmt die optimal passende Rolle oder das passende Rad für Ihre Anwendung. Lassen Sie uns Ihre Anforderungen zukommen.

Hier geht’s zum Anfrage-Formular!